Herzlich Willkommen in Grieth am Rhein

Suchen Sie ein ruhiges Plätzchen? Saubere Luft? Ein Stückchen heile Welt?

Dann kommen Sie in das idyllische Schifferstädtchen Grieth. Die im Jahre 1250 gegründete Stadt bietet historische Atmosphäre und viele alte Sehenswürdigkeiten. Besonders erwähnenswert ist die gotische Kirche St. Peter und Paul mit ihren Kunstschätzen.
Mit der Personenfähre können Sie eine Fahrt über den Rhein genießen. Empfehlenswert für ein gutes Essen ist das Restaurant „De Deichgräf“ .
Für Ihren Aufenthalt zur Kaffe und Kuchen-Zeit bietet das Restaurant ein schönes Ambiente mit Rhein-Panoramablick. Im Hanselädchen werden neben diversen Backwaren und Kaffespezialiäten selbstgebackene Kuchen angeboten.

Leider hat das Griether Heimatmuseum ab  Frühjahr 2020 an altbekannter Stelle am Marktplatz geschlossen. Dort gab es einen Überblick über die Entwicklung der Stadt sowie einen Einblick in das frühere Leben der Bürger und ihre Haupterwerbsquellen Fischfang, Schiffahrt und Korbflechterei. Es wird nach einem neuen Standort gesucht.

Weitere Informationen zur Griether Geschichte erhalten Sie hier. Für Ihren Rundgang durch Grieth können Sie sich hier einen Flyer herunterladen oder aber Sie nutzen die QR-Codes an einigen typischen Griether Häusern.

Dorfladen

Im Griether Hanselädchen ist immer etwas los. Die Öffnungszeiten erfahren Sie unter Griether Hanselädchen.

Es geht wieder los!

Im Jahre 2020 möchten wir wieder am Kreiswettbewerb teilnehmen. Zusammen lässt sich viel erreichen. Die ersten Arbeitstreffen haben bereits im Griether Hanselädchen stattgefunden. Jeder der aktiv mitmachen will ist Herzlich willkommen.

Griether Geschichte

Wissenswerte Details über unsere ehemalige Hansestadt und Link zur Videoseite finden Sie unter Geschichte.

Video-Portal Geschichte

Viele Interviews mit Griether Bürgern über Ehemaliges in Grieth